Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Reisebeschränkungen in Nicaragua wegen COVID-19

Information poster on coronavirus at Hamburg airport

Information on coronavirus at Hamburg airport, © Bodo Marks/dpa

24.03.2020 - Artikel

Ab dem 09.04.2020 gibt es keine regulären Flugverbindungen mehr von und nach Nicaragua. Nach dem vorläufigen Abschluss der Rückholaktion sind derzeit keine weiteren Rückholflüge der Bundesregierung geplant. Luft-, See- und Landgrenzen Costa Ricas sind für nicht-costaricanische Staatsangehörige geschlossen.  Auch Honduras hat seine Grenzen geschlossen. Für den Fall, dass Sie als Tourist in Nicaragua geblieben sind: Bitte setzen Sie sich mit der Botschaft in Verbindung, sobald Sie absehen können, dass Sie sich länger als 90 Tage im Land aufhalten werden.

Im Übrigen warnt das Auswärtige Amt derzeit vor nicht notwendigen Auslandsreisen. Der internationale Flugverkehr ist stark beeinträchtigt, und Reisende können überall von Quarantänemaßnahmen und plötzlich verhängten Einreisesperren betroffen sein.

Für den Fall, dass Sie dennoch nach Deutschland zu reisen erwägen, etwa, weil Sie sich gerade in einem Drittland befinden, beachten Sie bitte: Staatsangehörige von EU-Mitgliedstaaten sind nicht von der EU-Einreisesperre betroffen. Es gibt darüber hinaus weitere Ausnahmen, etwa für bestimmte Familienangehörige oder Drittstaatsangehörige mit langfristigem Aufenthaltstitel. Näheres erfahren Sie auf der Webseite des Bundesinnenministeriums unter www.bmi.bund.de


 

nach oben